Zum Inhalt springen

Kategorie: MY STYLE

WEIHNACHTSWISHLIST 2019

Hallo ihr Lieben!

Wo ist nur die Zeit geblieben? Wie jedes Jahr kommt Weihnachten so unerwartet schnell! Manchmal vermisse ich die Magie, welche das Fest der Liebe in den Tagen, wo wir noch Kinder waren, begleitet hat. Erinnert Ihr euch noch, wie wir uns bereits Wochen vor dem eigentlichen Fest hingesetzt haben, um unseren Wunschzettel mit grosser Sorgfalt und Mühe zu schreiben, damit der Weihnachtsmann und das Christkind ihn auch bloss rechtzeitig bekommen? In einem nostalgischen Moment habe ich mich gefragt, warum wir jetzt im erwachsenen Alter eigentlich auf den guten, alten Wunschzettel verzichten sollten und habe deshalb einmal meine persönliche Weihnachtswishlist 2019 zusammengestellt, die ich euch im Folgenden vorstellen werden.

Share
Kommentare geschlossen

JEDER KÖRPER IST ANDERS…

Jeder Körper ist anders – der passende Look für dich

Auf Social Media Plattformen wie Instagram zeigen die meisten nur die Schokoladenseite ihres Lebens und ihres Körpers, das weiss eigentlich jeder. Trotzdem kommt es vor, dass ihr vor dem Bildschirm sitzt und beginnt, euch mit den Supermodels dieser Welt zu vergleichen. Doch dazu habt ihr absolut keinen Grund, denn jeder Körper ist anders und das ist gut so. Genau darum geht es in diesem Artikel!

Share
Kommentare geschlossen

JEANSTRENDS FÜR DEN HERBST/WINTER 2019

Ein Leben ohne Jeans? Kann ich mir nicht vorstellen! Wenn ihr euch meine Outfit-Postings anschaut, erkennt ihr sofort, dass ich Denim in allen Varianten liebe: ob Jeanshose in allen Passformen, Oversized-Jacke oder Jeansrock. Das Tolle an Jeanshosen ist, dass sie ein Mode-Evergreen sind und doch immer in neuen Varianten daherkommen. Nachdem ich im Sommer vor allem zu Denimshorts und Jeansrock gegriffen habe, wird es jetzt Zeit für die Herbstmodelle. Ich zeige euch, welche Jeans-Trends uns diesen Herbst und Winter erwarten. Jeanstrends

Bye, bye Skinny Jeans – hello Wide Leg?! Jeanstrends 2019

Share
1 Kommentar

VINTAGE VIA LUNETTES AUS BERLIN

Viele Sachen sieht man als selbstverständlich an und genau so achte ich beispielsweise bei Personen nicht darauf , ob sie eine Sehbrille tragen oder nicht. Die Brille wird als Hilfsmittel im Alltag benutzt und sie schmilzt nach einer Weile mit der Person zusammen, so als würde sie zu ihr gehören, wie die Nase, Lippen und Augen. Oftmals wird die Brille nicht als störend wahrgenommen, sondern sie gehört einfach zu einem.

Share
2 Kommentare

FESTIVAL MUST-HAVES

Der Sommer ist da und somit auch die Bade- und heissgeliebte Festival-Saison. Letztes Wochenende war ich am Openair Frauenfeld und somit ist für dieses Jahr meine Festival Saison beendet. Sollte ich dieses Jahr noch ein Festival besuchen, dann wir die Entscheidung sehr spontan getroffen. Haha! Aber vielleicht ist eure Festival…

Share
Kommentare geschlossen

HOCHZEITEN UND KLEIDER – DER UNTERSCHIED ZWISCHEN FRAU UND MANN

Es geht Richtung Frühling und schon flattern Einladungen zu Hochzeiten in den Briefkasten.

Mein Trauma in Bezug auf Kleider

Da beneide ich oft die Jungs. Während Männer einen Anzug tragen, müssen wir uns um das richtige Kleid, Makeup und Haare Gedanken machen. Ich will mich ja nicht beklagen, denn ich trage schon gerne ab und zu mal ein schickes Kleid. Aber in Bezug auf Kleider und Hochzeiten habe ich ein Trauma. Vor vielen Jahren auf einer Hochzeit trug eine andere Frau genau das Kleid wie ich! Kein Scherz! Was für ein Alptraum! Gott sei Dank stand mir das Kleid besser *haha* zumindest sagten das meine Freundinnen. Vielleicht wollten sie mich ja auch nur beruhigen, aber ich mag lieber den Gedanken, dass mir das Kleid eindeutig besser stand. Glücklicherweise entschied ich mich damals für knallrote Pumps und die passende Tasche dazu. Das machte das Ganze etwas erträglicher.

Share
Kommentare geschlossen

DIE SCHÖNSTEN BLAZER UND WARUM SIE FÜR MICH FRÜHER SO SPIESSIG WAREN…

Der Blazer ist ein Stück in meiner Garderobe, das sich nicht nur etabliert hat, sondern sich mehr und mehr vermehrt. Ich mag mich erinnern als ich noch ein Kind war, verband ich einen Blazer automatisch mit Business. Damals war der Finanzsektor noch so stark und angesehen. Anzüge verband ich hauptsächlich mit Bankangestellten. Nicht immer im Positiven. Etwas später kam die Versicherungsbranche dazu. Alle immer top elegant anzogen und seien es Frauen wie Männer, trugen auch sie alle einen Blazer bzw. Anzug. Doch irgendwie fand ich, dass alle gleich aussahen. Spiessig. Die unzähligen Kleidungsvorschriften bei den Banken lassen einem keinen grossen Spielraum für Individualität. Das erfuhr ich später, als die Hälfte von meinem Freundeskreis im Banksektor tätig war.

Bänker und Versicherungsmenschen

Share
1 Kommentar