Skip to content

Nissi Mendes Posts

SAN FRANCISCO

Fisherman's Warf

Hallo Lovelies

Heute zeige ich euch meine Eindrücke aus San Francisco. Eine ziemlich liberale Stadt, die sowohl nach Wohlstand riecht und doch viele Obdachlose zu sehen sind.

An der Union Square spielt die Musik. Wenn ihr eine Bleibe in der Stadt sucht, werdet ihr froh sein dort (oder zumindest in der Nähe) zu nächtigen. Die Market Street ist ab zirka 19.00 Uhr möglichst zu vermeiden, daran halten sich sogar die Einheimischen. Nachmittags ist dort kein Problem.

Chinatown ist so wie ich es mir vorgestellt habe. Die kitschigen Läden haben nun mal ihr Charme. Man betritt das Viertel durch das Chinatown Gate (die Touristen Meile des Viertels) und Bush Street. Goldverzierte Eingangstüren und bunte Balkone zieren die Strasse voller Kaufläden.

Die Golden Gate Bridge ist sehr imposant. Wir haben uns ein Fahrrad gemietet und sind den ganzen Nachmittag damit gecruiset. Die meisten Touristen fahren die Strecke bis zur Bridge, ich empfehle euch die Runde bis nach Tuberon hinzulegen. Die Strecke beträgt zirka 20 Km. Der Weg nach Tuberon ist ziemlich ruhig und wunderschön. Ihr werdet feststellen, dass dort das Publikum anders als in San Francisco ist. Von Tuberon aus könnt ihr für den Rückweg die Fähre nehmen. Vor der Fahrt erwartet euch am Hafen eine super coole Bar.

Continue Reading SAN FRANCISCO

39 Comments

ORIENTAL TOUCH

ORIENTAL TOUCH 08

Dieses Kleid habe ich seit dem letzten Jahr im Schrank, jedoch erst diesen Sommer angezogen. Dieses Jahr gilt für mich – Beine zeigen!

Das warme und wundervolle Wetter, welches wir in diesem Jahr in der Schweiz geniessen dürfen, wird bei mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben! Wie schön ist denn das? Wenn sich jemand über die Wärme beklagt kann ich nicht anders – tut mir Leid – als die Augen verdrehen! Hallo? So was kommt vielleicht alle 10 Jahre vor! Wenn überhaupt…

Also nutzt dieses Wetter um eure tollen Beine zu zeigen! Für den Arbeitsplatz empfehle ich immer ein Kleid zu tragen, dass bis zu den Knien reicht. Am Strand, im Urlaub und in der Freizeit hingegen könnt ihr schon mit Stil etwas mehr zur Schau stellen. 🙂

Bei 32 Grad, blauem Himmel und Sonnenschein kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen mit klassischem Business-Dresscode zu arbeiten. Hierbei muss ich oft an die Bankangestellten denken. Wie machen sie das bloss? Ich müsste meine Freundin fragen, aber ich glaube, dass nicht mal Sandalen auf Schweizerbanken erlaubt sind. Generell gilt: ins förmliche Umfeld eines Büros passt ein geschlossener Schuh und Sandalen gehören in die Freizeit. Für die Arbeit greife ich ja auch nicht zu den Strand-Latschen, aber Peeptoes oder Sling-Pumps sind schon etwas luftiger als Pumps. Sie lassen die Zehen bzw. den Knöchel frei und sehen trotzdem komplett aus.

Ich war schon in einigen Diskussionen beteiligt, in welchen es darum ging ob ärmellos ins Büro ein No-Go sei oder nicht. Das Wort ‚ärmellos‘ lässt schon viel Spielraum für die verschiedensten  Oberteile zu. Ich persönlich gehe ärmellos ins Büro. Ich empfehle folgenden Regeln zu beachten: keine tiefe Ausschnitte; nicht zu viel Rücken zeigen; keine transparente Stoffe. Beachtet man diese 3 kleine Regeln, kann fast nichts schief gehen. Wenn ich ein Meeting habe, dann ziehe ich mir einen Blazer an.

Zurück zum Look: Heute zeige ich euch dieses Kleid, welches mit einem leichten und angenehmen Stoff hergestellt wurde und ich bei höheren Temperaturen für’s Büro sehr schätze. Eigentlich ist es ein schlichtes Kleid, welches durch seine Verarbeitung nicht viel Accessoires bedürft. Das Muster, welches durch seinen orientalischen Touch entzückt, gefällt mir sehr und die Farben sind so abgestimmt, dass es garantiert jeder Frau steht.

X❥X❥, Nissi

portuguese  

Continue Reading ORIENTAL TOUCH

24 Comments

HOT DEALS

HOT DEALS 02

Wenn meine Freundin Gabi und ich uns treffen, was leider nicht täglich der Fall ist, dann wollen wir natürlich gebührend auf den Moment anstossen und demzufolge war der Entscheid uns am Bahnhof zu treffen sehr vernünftig. *Stösschen*

Als ich angekommen bin, wartete sie schon ganz hübsch (wie sie ist) und so chic angezogen (wie immer) auf mich und schon waren wir beim Thema Mode angelangt. Beim Austausch „wo hast du das gekauft und wo hast du das her“ sind wir schon bald auf Zalando-Lounge zu sprechen gekommen.

HOT DEALS 😉

Wir beide sind Fans von Zalando-Lounge! Oh ja, gute Schnäppchen sind unser Ding!

Da meine Grössen immer schnell weg sind, gilt für mich als oberste Regel – schnell agieren und immer einen Schritt im Voraus sein! Ich verfolge immer, welche die nächsten Aktionen sind (in Kürze) und merke mir, die für mich Relevanten vor, in dem ich auf dem Button „Vormerken“ klicke und mir den Termin ins Outlook speichere, mit einer Erinnerung welche mich eine Stunde vor Beginn der Aktion über den Start informiert. Das Outlook ist mit meinem iPhone synchronisiert, so geht mir garantiert nichts durch die Lappen. 🙂

Am 24. Juli starten echt coole Aktionen, die bei mir schon vorgemerkt sind: Buffalo, Twintip und Sonnenbrillen von CK. Bei Buffalo reinzugucken lohnt sich immer, schon nur wegen den angesagten Schuhen, auch wenn sie nicht immer die bequemsten sind. Von Twintip besitze ich schon ein paar coole Oberteile, die ich mal bei Zalando bestellt habe. Ich freue mich schon zu sehen was Zalando-Lounge für Teile präsentiert.

Zalando und Zalando-Lounge haben, meiner Meinung nach, kein integriertes System. Das Login ist nicht dasselbe, man benötigt daher für beide Plattformen einen eigenen Account. Um das einfacher zu managen und weil ich mir nicht alle Passwörter merken kann, benutze ich bei beiden Plattformen dieselben Logindaten.

Habt ihr schon bei Zalando-Lounge bestellt? Habt ihr auch schon tolle Schnäppchen ergattert?

X❥X❥, Nissi

portuguese  

Continue Reading HOT DEALS

16 Comments

BLOGGING

BLOGGING 02

Heute vor genau einem Jahr habe ich angefangen zu bloggen und mit diesem Post offiziell gestartet. *YAY* 🙂

BLOGGING

Wenn ich über das Bloggen erzählen möchte.. dann weiss ich kaum, wo ich anfangen soll, obwohl ich noch gar nicht lange blogge!

Lange habe ich mir Gedanken darüber gemacht, ob ich einen eigenen Blog kreieren möchte, oder nicht.

Meine Freunde sagten zu mir: „Was hast du schon zu verlieren? Ausserdem liebst du Mode.“  Recht hatten sie! Doch ich wusste, wenn ich das mache, dann will ich mein Bestes geben und wenn ich dazu nicht bereit bin, mache ich es nicht. Ganz oder gar nicht! Einen Blog zu führen ist nicht so einfach, wie es scheint und ich wusste schon im Vorhinein, was auf mich zukommt (dachte ich zumindest).

Meine Bedenken im Vorfeld waren nicht unberechtigt. Versteht mich bitte nicht falsch, ich blogge gerne und mag was ich tue. Dennoch ist Zeitmanagement ein grosses Thema!

Ich habe drei goldene Regeln:

Continue Reading BLOGGING

27 Comments

NIKE AIR FORCE

NIKE

Ich habe meinen besten Freund um Rat gebeten „Hey, was meinst du zu meinen künftigen Nike Air Force?“ Er so: „Nein Nissi, sie passen definitiv nicht zu dir. Du bist eher zierlich, dieser Schuh ist klobig.“

Mit gemischten Gefühlen habe ich mir trotzdem meine Nike Air Force hier bestellt und sie natürlich kurz darauf stolz präsentiert. Mein bester Freud antwortete erstaunt: „Ich muss gestehen, den Schuh hab ich mir anders vorgestellt. Passt sehr gut zu dir.“

Ganz ehrlich Ladys, was kommt euch in den Sinn wenn ihr „Air Force“ hört? Ja, geht mir auch so. 🙂

Ich muss gestehen, dass ich eine ziemlich süsse Nike-Schuhkollektion habe. Ich bin jedes Mal glücklich darüber ein neues Paar in meine Sammlung aufzunehmen. Die meisten nutze ich für Sport, diese Babes, werden mich aber in meiner Freizeit begleiten. 🙂

XX, Nissi

portuguese  

Continue Reading NIKE AIR FORCE

28 Comments

RHETORIK & LAMPENFIEBER // ORATORIA & MEDO DE FALAR EM PUBLICO

RHETORIK & LAMPENFIEBER 08

Wer von euch war in der Schulzeit ständig nervös bei Präsentationen? Reden ohne Angst? Ich! *Hand-hoch*

Präsentationstechnik

Wer Karriere machen will, wird mit Präsentationen, Vorträge und Reden vor Publikum auftreten müssen!

Selbst wenn ein Mensch extrovertiert und redegewandt im privaten ist, heisst das nicht zwingend, dass dieser auch gut im Präsentieren ist oder im beruflichen Umfeld keine Rede-Angst hat. Ich kenne Leute, die keine Weiterbildung machen wollen, weil sie Angst vor Präsentationen haben.

Lampenfieber

Ich will euch zu Herzen legen, dass man seine eigene Präsentationstechnik erlernen bzw. verbessern kann und dass Lampenfieber überwunden werden kann. Aus meiner Sicht gehört ein wenig Lampenfieber sowieso immer dazu. 🙂

Der beste Redner für mich persönlich war Steve Jobs. Er war unglaublich! Wer so auftreten kann, wird immer einen Job haben!

Hier einige Präsentations-Tipps:

Continue Reading RHETORIK & LAMPENFIEBER // ORATORIA & MEDO DE FALAR EM PUBLICO

52 Comments

DEATH VALLEY

Die Wüste

Oh wow, DEATH VALLEY!

Ich wusste gar nicht, dass ich ein Wüstenmensch bin. Dieser Ort hat mich einfach umgehauen!

Wenn ich Rückblicke, dann erinnere ich mich an die Wärme und die super schönen Aussichten! Wie kann die Wüste so eindrücklich sein? Fragt mich nicht – für mich war sie das auf jeden Fall!

Ihr müsst unbedingt das Visitor Center besuchen, auch wenn ihr keine Mappe braucht. Es ist das schönste Visitor Center das ich gesehen habe während dieser Rundreise, zu dem noch sehr informativ.

Wir sind sehr spontan gereist, teilweise wusste ich gar nicht in welchem Hotel/Motel ich abends schlafen werde. Solltet ihr in Death Valley nächtigen wollen, dann müsst ihr schon im Vorfeld buchen, ansonsten bekommt ihr wahrscheinlich keinen Platz, was übrigens auch für Campers gilt. Ohne Wasser, Mütze und Sonnenschutz geht dort gar nichts. Death Valley ist der wärmste Ort der Welt – es heisst nicht um sonst das Tal des Toten!

Es gibt Leute, die können Death Valley einfach durchfahren und andere müssen ein paar Tage bleiben. Leute, die keine Wärme ertragen können oder keine Wüstenmenschen sind, werden wahrscheinlich sagen, es sei kein Halt wert. Ich hätte dort 3 Tage verbringen können. Leider hatten wir nicht im Vorfeld gebucht, was ich nachträglich bereute. Ich hoffe, das nächste Mal länger bleiben zu können um die Dünen intensiver zu erforschen und mit dem „Tod“ zu spielen…

XX, Nissi

portuguese  

Continue Reading DEATH VALLEY

16 Comments

THE GOOD AND THE BAD BLOG

THE GOOD AND THE BAD BLOG 09

Es ist schwierig und wird für User immer schwieriger, gute Blogs zu finden – es sei denn, sie stehen auf den ersten paar Seiten bei Google oder anderen Suchmaschinen. Dies hat natürlich viel mit SEO zu tun und nicht unbedingt mit gutem Inhalten.

THE GOOD AND THE BAD BLOG 03Vor kurzem wurde ich eingeladen bei einer Umfrage mitzumachen. Das Hauptthema war: Was unterscheidet deiner Meinung nach, ein guter Blog von einem schlechten? Gar nicht so eine einfache Frage, die sich generell beantworten lässt. Das ist einfach Geschmackssache.

Berühmte Fashion Bloggers

Weil ich mehrheitlich über Mode blogge, bevorzuge ich Bloggerinnen die Trends früh erkennen und sie auch zeigen, wie zum Beispiel Aimee Song, Kristina Bazan oder Chiara Ferragni. Bei Ihnen sieht man, wo die Designer mit den Trends hinsteuern. Das ist schön und gut aber für mich bei weitem nicht das wichtigste.

Kreativität und Inspiration

Ich schaue mir hauptsächlich gerne Blogposts an, die von kreativen Ladys stammen. Das bedeutet für mich, sie haben ein Outfit an, das mich völlig umhaut und mich dazu bewegt diesen auf meine Art und Weise nachzustylen! Das ist für mich wahrhafte Kreativität! Unabhängig von Labels oder Trends. Unabhängig ob die Stücke die sie trägt, neu oder alt sind. Sie muss keine LV oder Chloè Tasche zeigen und die Stücke müssen auch nicht teuer sein. Es muss mich inspirieren!

Continue Reading THE GOOD AND THE BAD BLOG

34 Comments