Zum Inhalt springen

ZEIT FÜR EINE STÄDTEREISE FINDET SICH IMMER…

Seid ihr gerade auch ein bisschen melancholisch, wenn ihr aus dem Fenster schaut? Mich packt bei diesem ungemütlichen Wetter immer mal wieder das Reisefieber. Ich bin ohnehin nicht der Typ Couch-Potato, sondern viel lieber unterwegs oder auf Reisen – ein cooler Städtetrip geht schliesslich bei jedem Wetter.

Da reichen ein paar Tage oder auch ein Wochenende, um mal wieder etwas Schönes zu erleben. Immer wieder gern bin ich in Berlin. Obwohl ich schon sehr oft dort war, entdecke ich auch immer wieder Neues. Shoppen macht in der Spree-Metropole richtig Laune, dazu kommen die vielen tollen Restaurants und jede Menge Fotomotive.

Spontan mal raus und in europäische Städte jetten

Dieses Mal geht es aber woanders hin! Schliesslich gibt es viele europäische Städte, in denen ich noch kein einziges Mal gewesen bin. Vor einiger Zeit habe ich euch ja mal die Lieblingsreiseziele der Schweizer in Europa vorgestellt. Das sind neben Berlin die Hauptstädte London, Paris, Rom, Wien – und natürlich Lissabon sowie Venedig und Barcelona. Sicher haben alle diese Städte ihre ganz besonderen Reize, doch sind sie auch immer voller Touristen. Wie ich euch schon bei meiner Flandern-Tour erzählt hatte, finde ich deshalb auch etwas weniger prominente Ziele sehr spannend. Andererseits könnte auch Budapest ganz interessant sein. Nachdem ich ja in Berlin die dreistündige Schiffsrundfahrt so super fand, könnte ich mir diese Stadt von einem Donaudampfer aus anschauen. Faszinierend finde ich auch das unterirdische Höhlensystem, von dem ich gelesen habe.

Schon cool, dass man sich mitten in so einer Stadt Tropfsteingebilde und Mineralformationen anschauen kann. Abgesehen davon bin ich neugierig auf Palacsinta, Lángos, Pörkölt und vieles mehr aus der ungarischen Küche.

Nahezu jede Stadt bietet genug Gründe für einen Besuch

Ein anderes Reiseziel schwirrt mir auch schon länger durch den Kopf: Edinburgh. Wie ich darauf komme? Eine Freundin von mir ist leidenschaftlicher Harry-Potter-Fan. Und Edinburgh Castle, das George-Heriot-College und vieles mehr in der schottischen Hauptstadt inspirierten Joanne K. Rowling zu ihren Romanen über den kleinen Zauberlehrling. Auch sonst gibt es dort viele Sehenswürdigkeiten: wie die Royal Mile, Park Princes Street Gardens und die St. Giles Cathedral.

Oder gönne ich mir doch mal wieder La Dolce Vita? Vielleicht in Nizza mit den vielen romantischen Plätzen? In der kleinen Hafenstadt an der Cote d’Azur könnte ich durch die schmucke Altstadt mit ihren bunten Häusern schlendern. Vom Burgberg Colline du Chateau einen Blick hinab auf das Städtchen werfen und mir die Basilique-Cathédrale Sainte-Marie et Sainte-Réparate anschauen. Mal sehen, wohin meine nächste Reise mich verschlägt …

Am besten einfach mal inspirieren lassen

Zum Airport habe ich es zum Glück nicht besonders weit. Und günstige Angebote für eine Bahnreise oder Flug und Unterkunft sind im Internet schnell gefunden. Am besten wird wohl sein, ich entscheide mich spontan für eine Städtereise. Oftmals kann man online tolle Ideen und Angebote finden. Bei der Auswahl höre ich dann einfach auf mein Bauchgefühl.

Einen Tipp habe ich noch für euch, für den Fall, dass ihr mal nach London, Barcelona, Berlin oder zu einem anderen Hotspot reist: Lasst euch dort die Laune nicht mit der Warterei vor Sehenswürdigkeiten wie Madame Tussauds, London Tower oder der Sagrada Familia in Barcelona verderben. Ihr könnt Tickets mit bevorzugtem Einlass für Touren oder Sehenswürdigkeiten ganz bequem von zu Hause aus online buchen. So verbringt ihr eure kostbare Urlaubszeit nicht mit sinnlosem Anstehen.

Philippinen Borracay
Share

SUBSCRIBE TO MY NEWSLETTER

Abonniere mein Newsletter und bleibe auf dem neusten Stand!

Recent Posts